25 Aw 5781 / Dienstag, 3. August 2021 | Thora-Parascha: Re'eh
 
dot  Zu Favoriten hinzufügen   dot  Als Startseite festlegen  
 
   
    Neukunde    |    Login
  
    Mein Konto     Bestellverlauf     Hilfe
 
 
  Mein Land:  
  USA (Vereinigte Staaten von Amerika)   
 
   Sprache:  
  Deutsch   
 
   Währung:  
  US-Dollar   
 
   
Home Breslev Familie Spiritualität Sabbat Feiertage Kultur Essen und Rezepte
   Ehe und Beziehung     Kindererziehung     Kinder             
 
  Alle Kategorien  
 
 
 
Ehe und Beziehung  
 
HomeFamilieEhe und BeziehungKommunikation mit Liebe
 
  Erweiterte Suche via
   Articles
 
   Suche
 
            
 

Kommunikation mit Liebe    

Kommunikation mit Liebe



Wie sage ich meinem Partner liebevoll, was ich brauche? Der Schlüssel: Geduld, und mich selbst lieben.

 



Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem komplizierten Thema – uns selbst lieben. Als Therapeutin habe ich diesen Punkt oft zwischen Partnern behandelt. Meistens ging es darum, dass die Ehemänner mehr Aufmerksamkeit wollten. Diesmal geht es darum, wenn die Frau mehr Aufmerksamkeit will.

Also, das Thema ist kompliziert, aber wichtig, denn es kann zu einem ernsten Problem werden, zu mangelnder Freude und Zufriedenheit, die zu viel Streit bei einem Paar führen können.

 

Was meinen wir, wenn wir sagen: "Ich will mehr Aufmerksamkeit"? Auf einem schlichten Level heißt das: Ich will, dass mein Mann einmal die Woche mit mir ausgeht, jeden Abend mit mir redet, mir zuhört, mehr zuhause ist. Manchmal meinen wir, dass wir einen tiefere Beziehung wollen, geistig und physisch, anerkennende Wort über unsere hingebungsvolle Mutterschaft, mehr Interesse an dem, was wir tun, im Haus und außerhalb, auf Arbeit oder privat.

Wenn man sich das anschaut, dann sind das keine übertriebenen Forderungen. Und wenn diese Bedürfnisse richtig kommunziert werden – respektvoll, deutlich – dann wird der Ehemann ihnen auch gerne nachkommen (vorrausgesetzt, ihr seid mit einem verständnisvollen, fairen Mann verheiratet, und die meisten Männer sind so. Wenn nicht, ist das ein ganz anderes Thema für einen ganz anderen Artikel).

 

Es gibt Wege, durch die eine Frau kommunzieren kann, was sie sich von ihrem Mann wünscht. Dabei ist aber keinerlei Platz dafür, den Ehemann zu beschämen oder zu blamieren! Angriff ist hie nicht die beste Verteidigung! Das gleiche gilt übrigens auch für Männer gegenüber ihren Frauen!

Wenn du als Frau willst, dass dein Mann mehr Zeit mit dir verbringt, musst du für diesen Willen Verantwortung übernehmen und in seine Umsetzung investieren. Man muss sich nicht schämen, mehr von der Gesellschaft oder der Liebe des Partners zu wollen. Es stimmt, man macht sich damit verletzlich, aber so müssen erwachsenen Menschen in ihren Beziehungen vorgehen. Und mit Kreativität. Nörgeln, Bloßstellen und Streiten sind nicht kreativ. Und sie schaffen zwischen den Partnern Distanz, nicht Nähe.

 

Aus Erfahrung kann ich sagen – Männer nehmen die fehlende Freude ihrer Frauen persönlich. Das heißt sehr schwer. Immerhin hat er dir einen Antrag gemacht, weil er davon ausging, dass er dich zufrieden stellen und zur glücklichsten Frau der Welt machen könnte. Darum tut es ihm weh, wenn du nicht glücklich bist. Und von Menschen, die uns Schmerz verursachen, entfernen wir uns, im "besten" Fall. Darüber hinaus wird er die Argumente auf agressive Weise zurück weisen. Auch so bekommst du Aufmerksamkeit, aber bestimmt nicht so, wie du wollstest.

Was kann man also tun? Geduld haben. Dem Partner geduldig, auf angenehme und liebevolle Weise beibringen, uns mehr Aufmerksamkeit zu geben. Und um Geduld zu haben musst du zunächst dich selbst lieben und mit dir geduldig sein! Eine Veränderung, wie wir uns selbst wahrnehmen, kann eine unglaubliche Veränderung im Leben bewirken, und vor allem in der Partnerschaft.





Kommentar    Kommentar
   Sehen Sie mehr Artikel von: Judith Chanan
   Lesen Sie mehr über: Ehe und Beziehung




Zum Artikelanfang    Zum Artikelanfang       Artikel per E-Mail senden    Artikel per E-Mail senden          Weiterleiten       Druckversion    Druckversion


 Treten Sie dem Newsletter bei Treten Sie dem Newsletter bei
 
 
  
Wenn Sie weitere Artikel oder Breslev.co.il Beiträge über die E-Mail erhalten wollen, dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein:

   

 Zum Thema gehörende Artikel Zum Thema gehörende Artikel
 
 

 
Licht der Frau               Der wahre Segen               Schwer verliebt
 
 Licht der Frau  Der wahre Segen  Schwer verliebt


  0 Talkback     

Ihre MeinungIhre Meinung    Ihre Meinung    

 
 
  
Zu Ehren von:    Zum Gedenken an:
  
 
Hat Ihnen gefallen, was Sie gelesen haben?
 
Helfen Sie Breslev Israel, das Licht von Rabbi Nachman zu offenbaren.
Helfen Sie uns, diese Welt zu einer besseren Welt für uns alle zu machen!
 
Klicken Sie hier, um Breslev.co.il zu supporten
  
 
 
 Angebote des Tages Angebote des Tages
 
 
 
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 
 
  •  
  •  
  •  
     
  •  
  •  
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 Am häufigsten geklickt Am häufigsten geklickt
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Am häufigsten gelesen Am häufigsten gelesen
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Facebook Facebook
 
 
 
 Newsletter Newsletter
 
 
 
Abonnieren:   
 
   
 

 
 



  
 
 
open toolbar