30 Kislew 5782 / Samstag, 4. Dezember 2021 | Thora-Parascha: Mikez
 
dot  Zu Favoriten hinzufügen   dot  Als Startseite festlegen  
 
   
    Neukunde    |    Login
  
    Mein Konto     Bestellverlauf     Hilfe
 
 
  Mein Land:  
  USA (Vereinigte Staaten von Amerika)   
 
   Sprache:  
  Deutsch   
 
   Währung:  
  US-Dollar   
 
   
Home Breslev Familie Spiritualität Sabbat Feiertage Kultur Essen und Rezepte
   Ehe und Beziehung     Kindererziehung     Kinder             
 
  Alle Kategorien  
 
 
 
Kindererziehung  
 
HomeFamilieKindererziehungStreng oder Nachsichtig? Beides!
 
  Erweiterte Suche via
   Articles
 
   Suche
 
            
 

Streng oder Nachsichtig? Beides!    

Streng oder Nachsichtig? Beides!



Wir denken viel über HaShems Strenge und Erbarmen nach - wie ist das bei uns unseren Kindern gegenüber?

 



Gnade und Strenge, Strenge und Gnade – wie leicht kann man die beiden durcheinander bringen. Letztendlich sind beide miteinander verknüpft. Wir wissen, dass die Strenge des Heiligen, gepriesen sei er, in ihrer Identität Gnade und Erbarmen ist. Vielleicht ist ist auch die Gnade letztendlich strenges Gericht?

Als Mutter fühle ich, dass meine default-Reaktion meinen Kindern gegenüber Gnade ist. An der Wurzel des Mutterseins liegen Barmherzigkeit, und der Wille, immer mehr Liebe und Güte zu zeigen, das Verlangen, dass die Kinder zufrieden und glücklich sind. Aber... wenn ich mich ihnen gegenüber so voller Gnade verhalte und immer die Hand öffne, dann beschweren sie sich eigentlich nur, sind überhaupt nicht zufrieden und verlangen einfach immer mehr. Ich bin also gezwungen, entgegen meiner natürlichen Neigung, ihnen gegenüber streng zu sein, und ihnen nicht zu geben, was ich ihnen eigentlich geben wollte, jedenfalls nicht sofort, damit sie Wertschätzung lernen, und Dankbarkeit, damit ich nicht irgendwann keine Lust mehr habe, Ihnen Gutes zu tun.

 

Dem Kind fällt es schwer, zu verstehen, dass auch wenn ich ihm etwas vorenthalte, ich das aus Liebe und Sorge tue. Beispiel? Bitte sehr:

Meine Erstgeborene ist schon zehn und hat ein oder zwei Dinge im Leben verstanden. Wenn sie etwas von mir will, wendet sie sich trickreich an mich. "Mama, hast du mich lieb?", fragt sie. "Bin ich dir wichtig?", macht sie weiter mit süßer Stimme, und ich weiß, dass sie etwas will. "Du würdest alles für mich tun, stimmt's?" geht sie eine Stufe weiter und gräbt mir eine sehr tiefe Grube. "Ich erlaube es nur, wenn es wirklich gut für dich ist", versuche ich, meine Haut zu retten. " "Dann bin ich dir also in Wahrheit nicht wichtig!", ihr Ton wird wütend. "Du bist mir das allerwichtigste! Genau deswegen erlaube ich nicht alles!", entgegne ich entschieden.

 

Die Kombination dieser Kräfte, Gnade und Strenge, und das Dilemma, das in der Kombination steckt, gibt es nicht nur im Detail, sondern auch im Allgemeinen. Auch als Volk bringen wir oft Egoismus und private Interessen auf der einen Seite und Rücksichtnahme und gegenseitige Verantwortung auf der anderen Seite durcheinander. Wenn der Träger eines öffentlichen Amtes sich hinstellt und auf eine bestimmte Gruppe zeigt und sagt, dass es im Moment noch die Möglichkeit gibt, etwas zu retten, dann ist diese Gruppe verletzt und fühlt sich herabgesetzt und zieht in den Kampf. Dass es etwas zu retten gibt zu korrigieren, heißt in der Tat, dass etwas nicht in Ordnung ist. Aber diese Aussage ist nicht zwingend hochnäsig.

In uns allen gibt es noch ewas zu retten, etwas zu verbessern. Es ist natürlich für mein Gegenüber einfacher, zu hören, wie ich über mich selbst sage, dass ich etwas zu korrigieren habe (und jeder sollte sich selbst kontrollieren und Probleme identifizieren). Aber das heißt nicht, dass es mir verboten ist, Menschen, die mir wichtig sind, zu sagen, was bei ihnen nicht in Ordnung ist, und dass sie es korrigieren können.

 

Ich will jetzt nicht über Fehler und Korrektur reden, sondern darüber, wann uns jemand wichtig ist. Auch der Heilige, gepriesen sei er, liebt uns ohne Ende. Und trotzdem schickt er uns Prüfungen, damit wir wachsen und korrigieren. Genauso verlange ich auch von meinen Kindern, dass sie an sich arbeiten und lernen, ihren Charakter zu verbessern. Und ich sage meinen Freundinnen, was mit auffällt, wie sie sich gegenüber ihren Männern anders verahlten sollten, oder gegenüber ihren Kindern, oder gegenüber ihrem Arbeitgeber. Und auch meinem Volk, Am Israel, das ich in all seinen Facetten so sehr liebe, sage ich, was nicht gut ist. Weil diese Menschen mir wichtig sind, weil ich sie liebe. Nicht, weil ich besser bin, oder mich über jemanden erheben will, sondern weil der andere mir wichtig ist!

 

Und wieder sind Gande und Strenge verknüpft und es ist nicht mehr klar, was was ist. Denn vielleicht bekämpfen sie sich nicht, sondern ergänzen sich wie Ying und Yang, und man kann sie eigentlich gar nicht trennen.

In der Kindererziehung ist das eines der größten Dilemmas, mit denen Eltern sich auseinander setzen müssen. Auch wenn wir die beiden Seiten nicht trennen können, oder nicht entscheiden können, welche besser ist, dann müssen wir doch zumindest den richtigen Ausgleich zwischen ihnen finden, damit das Elternsein erfolgreich und angenehm sein wird.





Kommentar    Kommentar
   Sehen Sie mehr Artikel von: Sharon Roter
   Lesen Sie mehr über: Kindererziehung




Zum Artikelanfang    Zum Artikelanfang       Artikel per E-Mail senden    Artikel per E-Mail senden          Weiterleiten       Druckversion    Druckversion


 Treten Sie dem Newsletter bei Treten Sie dem Newsletter bei
 
 
  
Wenn Sie weitere Artikel oder Breslev.co.il Beiträge über die E-Mail erhalten wollen, dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein:

   

 Zum Thema gehörende Artikel Zum Thema gehörende Artikel
 
 

 
Kinder brauchen Aufmerksamkeit               Scheidung ist die schlechteste Lösung               Wie definierst Du Erfolg?
 
 Kinder brauchen Aufmerksamkeit  Scheidung ist die schlechteste Lösung  Wie definierst Du Erfolg?


  0 Talkback     

Ihre MeinungIhre Meinung    Ihre Meinung    

 
 
  
Zu Ehren von:    Zum Gedenken an:
  
 
Hat Ihnen gefallen, was Sie gelesen haben?
 
Helfen Sie Breslev Israel, das Licht von Rabbi Nachman zu offenbaren.
Helfen Sie uns, diese Welt zu einer besseren Welt für uns alle zu machen!
 
Klicken Sie hier, um Breslev.co.il zu supporten
  
 
 
 Angebote des Tages Angebote des Tages
 
 
 
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 
 
  •  
     
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 Am häufigsten geklickt Am häufigsten geklickt
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Am häufigsten gelesen Am häufigsten gelesen
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Facebook Facebook
 
 
 
 Newsletter Newsletter
 
 
 
Abonnieren:   
 
   
 

 
 



  
 
 
open toolbar