14 Cheschwan 5782 / Mittwoch, 20. Oktober 2021 | Thora-Parascha: Wajera
 
dot  Zu Favoriten hinzufügen   dot  Als Startseite festlegen  
 
   
    Neukunde    |    Login
  
    Mein Konto     Bestellverlauf     Hilfe
 
 
  Mein Land:  
  USA (Vereinigte Staaten von Amerika)   
 
   Sprache:  
  Deutsch   
 
   Währung:  
  US-Dollar   
 
   
Home Breslev Familie Spiritualität Sabbat Feiertage Kultur Essen und Rezepte
   Elul     Rosch Haschana     Jom Kippur     Sukkot und Simchat Thora             
 
  Alle Kategorien  
 
 
 
Chanukka  
 
HomeFeiertageChanukkaDas Licht fortsetzen
 
  Erweiterte Suche via
   Articles
 
   Suche
 
            
 

Das Licht fortsetzen    

Das Licht fortsetzen



Chanukka ist vorbei. Die Menora steht leer und verlassen. So können wir das Licht von Chanukka von heute ab bis zum Ende des Jahres fortsetzen!

 



Das Licht fortsetzen


 

Die heiligen Bücher lehren über die Heiligkeit und all die erstaunlichen Schätze, Errettungen und Wunder, die in den heiligen Tagen von Chanukka bearbeitet werden können. Haschem nimmt unsere Gebete an, bis wir die vollständige Erlösung verdienen sowie das Licht von Moschiach und die Einweihung des dritten heiligen Tempels schnell und in unseren Tagen feiern. Dies geht um alle Gebete wie zum Beispiel die Fähigkeit unfruchtbarer Frauen, schwanger zu werden, eine Menge von Parnassa Tova (gutes Einkommen) zu verdienen, Gesundheit und Heilung, die Tora besser zu verstehen, Weisheit, heilige Augen und Teschuwa Shleima (Rückkehr zu Haschem).


 

Daher ist es angebracht, mit voller Aufregung, die besondere Mitzwot von Chanukka mit unglaublichem Glück zu erfüllen, zu singen und zu tanzen, Haschem zu danken und zu preisen und über die Wunder zu erzählen, die Haschem für uns getan hat und weiterhin für uns tut. 


 

Alles läuft nach dem Ende. Als wir den letzten Tag von Chanukka erreicht haben, nachdem wir bereits eine Woche lang die Heiligkeit und das Licht von Chanukka gefeiert haben, war es für uns nun die Zeit, uns auf die tiefsten Aspekte des Lichts von Chanukka zu konzentrieren, um den Rest des Jahres zu erhellen. 


 

Wir müssen verstehen, dass all die Seguloten und Korrekturen, die auf Chanukka und insbesondere am letzten Tag von Chanukka - Zot Chanukka - stattfinden - alle auf die beeindruckendste Weise hell zusammen brennen. Laut unseren heiligen Büchern ist Zot Chanukka tatsächlich das Ende und die endgültige Versiegelung der Hochheiligen Tage: Rosh Haschana, Yom Kippur und Hoschana Rabba. Daher ist es sehr wichtig, an diesem heiligen Tag „aufzuwachen“: zu beten, Buße zu tun und ein richtiges “Cheshbon Nefesch” (spirituelle Buchhaltung) zu tun und insbesondere Haschem mit noch mehr Energie und noch mehr Kraft zu danken und zu preisen. Damit versiegeln wir uns an diesem heiligen Tag für das Gute und verdienen wir ein Jahr, das wirklich gut und süß sein wird.

 


 

Ich verlasse mich darauf 


 

Der Bnei Yissaschar lehrt, dass alle Tage von Chanukka genauso wie Rosch Haschanah eine Segula sind, um Kinder zu empfangen. Aber der letzte Tag, Zot Chanukah ist der wichtigste Tag dafür. Dies gilt jedoch nicht nur für Kinder, sondern auch für alle Lebensgrundlagen: ein gutes Einkommen usw. Er lehrt auch, dass Zot Chanukah ein besonderer Tag für Teschuwa, um unsere Fehler zu bereuen und g-ttliche Vergebung zu erhalten. Darüber hinaus bringt dieser Tag, ein besonderes Licht - das Licht des Dritten Heiligen Tempels, das in unseren Tagen schnell gebaut werden sollte.

 

 

Die Worte von Rabbi Yisrael von Rozhin sind ebenfalls sehr bekannt: „Was die größten Tzaddikim in ihren Gebeten in Neila am Ende von Yom Kippur nicht tun können - selbst der einfachste Jude kann auf Zot Chanukka tun.“ Nur diese Lehre allein sollte ausreichen, um uns zu wecken und die Größe dieser besonderen Zeit zu verstehen und zu verstehen, was an diesem heiligen Tag verdient werden kann. 


 

Der Arizal erklärt einen weiteren Aspekt, warum dies wahr ist. Während der heiligen Tage von Chanukka leuchten die 13 Attribute der Barmherzigkeit. An jedem der ersten sieben Tage leuchten die ersten sieben Attribute. Jeder von ihnen hat seinen eigenen Segulot, der an diesem Tag leuchtet. Aber auf Zot Chanukah leuchten die restlichen 6 Attribute alle zusammen! Dies wird noch stärker, weil dies die 13 Attribute vervollständigt. Es ist als ob alle 13 auf einmal zusammen leuchten wurden. Daher scheint die Barmherzigkeit von Haschem in vollem Umfang auf uns, und daher wird Seine Barmherzigkeit uns in viel größerem Maße offenbart als an anderen Tagen des Jahres.


 

Das Licht fortsetzen


 

Es gibt auch einige wichtige Lektionen, die wir aus den heiligen Tagen von Chanukka lernen und sie für den Rest des Jahres jeden Tag in unser Leben bringen müssen:


 

Die erste Lektion ist, dass das Licht von Chanukka das Licht des Or HaGanuz ist - das Licht der Schöpfung, das in Zukunft für die Gerechten verborgen war. Laut Kabbala ist dieses Licht siebenmal stärker als das normale Licht. G-tt verwendete dieses Licht, um das Öl für einen Tag acht Tage lang haltbar zu machen (einen Tag gemäß der Natur plus sieben zusätzliche Tage vom Or haganuz). Da dieses Licht unnatürlich stark ist, kann es sogar in die tiefsten Stellen gehen, die normalerweise nicht korrigiert werden können, und scheint sogar dort.


 

Wir wissen auch, dass die Tage von Chanukka Tage des Dankens und Lobes für Haschem sind, wie es im Vers heißt, „um G-ttes großem Namen zu danken und ihn zu preisen“. Deshalb sehen wir, dass das verborgene Licht - das Licht der Dankbarkeit an Haschem ist! So wie diese Tage von Chanukka beiseite gelegt werden, um Haschem für alles zu danken und zu preisen: für das Gute sowie das Schlechte, für die physischen sowie die geistigen Dinge und dabei Wunder und Errettungen auf uns an allen Tagen des Jahres zu bringen. Das Licht der Dankbarkeit und der Wertschätzung kann die niedrigsten Menschen und die niedrigsten Orte erreichen und uns aus all unserer Trauer und unserem Leiden herausholen, sowohl auf individueller als auch auf kommunaler Ebene.


 

Es gibt eine weitere Wurzel des Lichts von Chanukka, die wir in den Rest des Jahres bringen müssen.  Das Wort Chanukka stammt von dem Wort “Chanukat Habayit” - der Einweihung des Heiligen Tempels. Sie fand statt, nachdem die Macabees den Krieg gewonnen und die griechische Herrschaft verdrängt hatten. Dann haben sie den Heiligen Tempel gereinigt, um das Tempelopfer gemäß der Tora wieder aufzunehmen. Deshalb scheint auf Chanukka das Licht des Heiligen Tempels! Da das Licht des Heiligen Tempels das Licht der Vergebung und des Sühnopfers für unsere Sünden ist, verdient jeder, der Hashem auf Chanukka um „Bitte vergib mir“ bittet, das Licht des Heiligen Tempels - buchstäblich!


 

Obwohl der Heilige Tempel wegen unserer vielen Sünden immer noch nicht wieder aufgebaut wurde, hat jeder, der Haschem um Vergebung bittet, einen Teil zum Wiederaufbau des Heiligen Tempels. Jeder, der möchte, dass das Licht von Chanukka ihn in den Rest des Jahres begleitet, muss jeden Tag eine ordnungsgemäße spirituelle Buchführung (Cheschbon Nefesch) durchführen, um alle seine Sünden zu vergeben und vor Haschem vollkommen rein zu sein. So einfach ist das: erzähl Haschem einfach von deinem Tag. Bedauere deine Fehler und bete, dass Haschem dir hilft, es in Zukunft besser zu machen. Und für die Erfolge und die Dinge, die deinen Weg gegangen sind und wo du das Richtige getan hast. Danke Haschem, dass er dir geholfen hat, diesen Erfolg zu erzielen! Sobald du eine Stunde lang dein Bestes gegeben hast, vergibt Haschem dir alles!

 

Haschem sollte uns das Verdienst geben, eine Stunde am Tag im persönlichen Gebet (Hitbodedut) zu verbringen und für all unsere Sünden vergeben zu werden. Damit würden wir den Rest jedes Tages damit verbringen, einfach nur glücklich zu sein und Haschem zu danken und zu preisen! Und lassen uns dabei das verborgene Licht, das der nächsten Welt vorbehalten ist, bereits auf uns in dieser Welt zu bringen.


 





Kommentar    Kommentar
   Sehen Sie mehr Artikel von: Rabbiner Shalom Arush
   Lesen Sie mehr über: Chanukka




Zum Artikelanfang    Zum Artikelanfang       Artikel per E-Mail senden    Artikel per E-Mail senden          Weiterleiten       Druckversion    Druckversion


 Treten Sie dem Newsletter bei Treten Sie dem Newsletter bei
 
 
  
Wenn Sie weitere Artikel oder Breslev.co.il Beiträge über die E-Mail erhalten wollen, dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein:

   

 Zum Thema gehörende Artikel Zum Thema gehörende Artikel
 
 

 
Kislew               Widerstandskämpfer               Guten Appetit
 
 Kislew  Widerstandskämpfer  Guten Appetit


  0 Talkback     

Ihre MeinungIhre Meinung    Ihre Meinung    

 
 
  
Zu Ehren von:    Zum Gedenken an:
  
 
Hat Ihnen gefallen, was Sie gelesen haben?
 
Helfen Sie Breslev Israel, das Licht von Rabbi Nachman zu offenbaren.
Helfen Sie uns, diese Welt zu einer besseren Welt für uns alle zu machen!
 
Klicken Sie hier, um Breslev.co.il zu supporten
  
 
 
 Angebote des Tages Angebote des Tages
 
 
 
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 
 
  •  
     
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 Am häufigsten geklickt Am häufigsten geklickt
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Am häufigsten gelesen Am häufigsten gelesen
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Facebook Facebook
 
 
 
 Newsletter Newsletter
 
 
 
Abonnieren:   
 
   
 

 
 



  
 
 
open toolbar