19 Tamus 5779 / Montag, 22. Juli 2019 | Thora-Parascha: mattot
 
dot  Zu Favoriten hinzufügen   dot  Als Startseite festlegen  
 
   
    Neukunde    |    Login
  
    Mein Konto     Bestellverlauf     Hilfe
 
 
  Mein Land:  
  USA (Vereinigte Staaten von Amerika)   
 
   Sprache:  
  Deutsch   
 
   Währung:  
  US-Dollar   
 
   
Home Breslev Familie Spiritualität Kultur Sabbat Feiertage Breslev Forum
   Leben     Wissenschaft und Technik             
 
  Alle Kategorien  
 
 
 
Leben  
 
HomeKulturLeben6 Richtige im Lotto
 
  Erweiterte Suche via
   Articles
 
   Suche
 
            
 

6 Richtige im Lotto    

6 Richtige im Lotto



Das einzige Glücksspiel, das moralisch vertretbar ist, ist eine Glückslotterie, wie z.B. Lotto oder dergleichen.

 



GLÜCKSLOTTERIE

 

Das einzige Glücksspiel, das moralisch vertretbar ist, ist eine Glückslotterie, wie z.B. Lotto oder dergleichen. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass der Gewinn bei den Glückslotterien nicht auf Kosten anderer erfolgt. 

Wenn ein Mensch sein Glück auf diese Art versuchen will, dann darf er dies aber nur unter diesen Bedingungen:

 


  • Man darf nur einen einzigen Lottoschein abgeben
  • Dieser darf nur mit einem Kästchen ausgefüllt sein

 

Wenn die Abgabe eines Lottoscheins, so wie bei uns hier in Israel, nur nach der Ausfüllung von zwei Kästchen möglich ist, dann muss man eben diese zwei Kästchen mit den gleichen Zahlen markieren; denn Gott ist es, der entscheidet, welches Los bei der Ziehung gewinnt. Folglich muss man Gott keine Hilfe zukommen lassen, in dem man mehr als ein Los abgibt oder mehrere Kästchen ausfüllt. Wenn Gott einem Menschen auf diese Weise Geld zukommen lassen möchte, dann wählt Er ganz einfach sein Los aus. Deshalb ist es völlig unnötig, mehr als ein Los abzugeben oder mehrere Kästchen auszufüllen. 
 
Ein Mensch zeigt durch die Abgabe mehrerer Lose oder durch das Ausfüllen mehrerer Kästchen, dass er nicht daran glaubt, dass Gott entscheidet, welches Los bei der Lotterie gezogen wird. Im Gegenteil, er denkt, dass er durch die Abgabe von etlichen Losen oder mit der Ausfüllung aller auf dem Schein befindlichen Kästchen höhere Gewinnchancen besitzt. In dem Fall wirft er auch das gute Geld, das Gott ihm in seine Hände legte, - um Seinen Willen damit zu erfüllen -, aus dem Fenster. Folglich wird er dafür vor Gott Rechenschaft ablegen müssen. 
 
Die Glaubensprüfung eines Menschen, der sich dazu entschlossen hat, Glückslotterie zu spielen, besteht darin, zu glauben, dass Gott entscheidet, wie viel Geld er im Laufe des Jahres verdienen wird. Aufgrund dessen darf er nicht mehr als ein Los, das nur mit einem Kästchen ausgefüllt ist, abgeben. Wenn er gewinnt,sehr gut. Und wenn nicht, dann ist dies auch gut, da er ja daran glaubt, dass dies Gottes Wille ist. Deshalb ist es nur zu seinem Guten, dass sein Los nicht gezogen wurde. Mit anderen Worten: Es tut ihm nicht leid.

Wenn ein Mensch nicht daran glaubt, dass Gott entscheidet, welches Los bei der Auslosung gewinnen wird, dessen Gedankengang ist dieser: Je mehr Lottoscheine ich abgebe, desto höher liegen meine Gewinnchancen. Oder er denkt sich, dass er irgendwann mal Glück haben wird usw. Kurz gesagt, er verplempert dadurch völlig sinnlos Zeit und Geld. Des Weiteren steigert er sich in leere Hoffnungen, und deshalb sind Enttäuschungen und ein großes Durcheinander vorprogrammiert. Die Note, die Gott ihm für seine verkorkste Glaubensprüfung erteilt, ist selbstverständlich sehr schlecht. 

Wenn du nun immer noch gern Lotto spielen möchtest, dann weißt du ja jetzt, wie ... Viel Glück!

 

Euer Shalom Arush
 





Kommentar    Kommentar
   Sehen Sie mehr Artikel von: Rabbiner Shalom Arush
   Lesen Sie mehr über: Leben




Zum Artikelanfang    Zum Artikelanfang       Artikel per E-Mail senden    Artikel per E-Mail senden          Weiterleiten       Druckversion    Druckversion


 Treten Sie dem Newsletter bei Treten Sie dem Newsletter bei
 
 
  
Wenn Sie weitere Artikel oder Breslev.co.il Beiträge über die E-Mail erhalten wollen, dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein:

   

 Zum Thema gehörende Artikel Zum Thema gehörende Artikel
 
 

 
Folge deiner Bestimmung               Armut versus Reichtum               Harte Schale, weicher Kern
 
 Folge deiner Bestimmung  Armut versus Reichtum  Harte Schale, weicher Kern


  0 Talkback     

Ihre MeinungIhre Meinung    Ihre Meinung    

 
 
  
Zu Ehren von:    Zum Gedenken an:
  
 
Hat Ihnen gefallen, was Sie gelesen haben?
 
Helfen Sie Breslev Israel, das Licht von Rabbi Nachman zu offenbaren.
Helfen Sie uns, diese Welt zu einer besseren Welt für uns alle zu machen!
 
Klicken Sie hier, um Breslev.co.il zu supporten
  
 
 
 Angebote des Tages Angebote des Tages
 
 
 
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 
 
  •  
     
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 Am häufigsten geklickt Am häufigsten geklickt
 
 
 
 
Up  1 2  Down
 
 
 Am häufigsten gelesen Am häufigsten gelesen
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Facebook Facebook
 
 
 
 Newsletter Newsletter
 
 
 
Abonnieren:   
 
   
 

 
 



  
 
 
open toolbar