14 Cheschwan 5782 / Mittwoch, 20. Oktober 2021 | Thora-Parascha: Wajera
 
dot  Zu Favoriten hinzufügen   dot  Als Startseite festlegen  
 
   
    Neukunde    |    Login
  
    Mein Konto     Bestellverlauf     Hilfe
 
 
  Mein Land:  
  USA (Vereinigte Staaten von Amerika)   
 
   Sprache:  
  Deutsch   
 
   Währung:  
  US-Dollar   
 
   
Home Breslev Familie Spiritualität Sabbat Feiertage Kultur Essen und Rezepte
   Leben     Wissenschaft und Technik             
 
  Alle Kategorien  
 
 
 
Wissenschaft und Technik  
 
HomeKulturWissenschaft und TechnikEinfach nur so
 
  Erweiterte Suche via
   Articles
 
   Suche
 
            
 

Einfach nur so    

Einfach nur so



Jeder von uns muss sich darüber im Klaren sein, dass sich hinter allem, was unsere Augen wahrnehmen, ein tiefer Sinn und Grund verbirgt.

 



Jeder von uns muss sich darüber im Klaren sein, dass sich hinter allem, was unsere Augen wahrnehmen, ein tiefer Sinn und Grund verbirgt. Nichts auf der Welt geschieht einfach nur so, … und alles was wir auf dieser Erde vorfinden, existiert ebenfalls nicht einfach nur so! Alles hat einen Sinn, einen Grund und ist nützlich. 
 


 

Beispiel:

Weshalb hat sich damals der amerikanische Forscher Thomas Edison so sehr bemüht, eine Glühbirne zu entwickeln? Die Antwort ist einfach? Er wollte Licht, er hatte keine Lust mehr, nachts im Dunkeln zu sitzen.

Weshalb sitzen wir alle hier jetzt auf Stühlen? Weil niemand auf dem Boden sitzen will …

Weshalb läuft die Klimaanlage? Weil uns warm ist und wir nicht schwitzen wollen ...

Wieso trägst du eine Brille? Weil du ohne Brille alles nur verschwommen siehst!

Die Löcher einer Steckdose - weshalb sind sie so klein und nicht größer? Weshalb? Nur so? Nein, natürlich nicht, einer der Gründe dafür ist, damit ein kleines Kind nicht Gefahr läuft, seine kleinen Finger dort hinein zu stecken, denn täte es dies, könnte es sterben.

Dieser Betonpfeiler hier in der Mitte des Raumes, weshalb steht er hier? War dem Ingenieur und den Bauarbeitern einfach nur langweilig und haben sie diesen Pfeiler nur aus Zeitvertreib gebaut? Natürlich nicht - dieser Betonpfeiler bildet das Fundament dieses Haues, ohne ihn würde das Gebäude in sich zusammenfallen wie ein Kartenhaus.

Alles hat einen Sinn, Grund und Nutzen - alles! Auch jene Dinge, die wir als Lappalien einstufen.

Weshalb hat jede Wohnung eine Tür? Damit die Privatsphäre eines jeden Bewohners gewährleistet werden kann, und auch damit keine Diebe oder Fremde freien Eintritt zur Wohnung haben können.

Weshalb gibt es Rollos? Um ein Zimmer verdunkeln zu können …

Und die Fenster schützen vor Wind und Wetter, … und so weiter.

Alles was ein Mensch sieht, existiert im Grunde genommen für den Komfort der gesamten Menschheit.

Nehmen wir z.B. die Sonne. Die Sonne ist wahrscheinlich die mit Abstand intensivste Energiequelle für unsere Erde. Weshalb hat Gott sie erschaffen? Für uns, damit wir uns am schönen und hellen Tageslicht erfreuen können. Durch die Sonne sind wir in der Lage, Zeit und Daten zu bestimmen, Tage, Wochen, Monate, Jahre … wir bestimmen dank der Sonne Naturerscheinungen wie Sommer, Herbst, Winter, Frühling. Wenn es immer nur hell wäre, hätten wir ein Problem, wir würden nämlich nicht wissen, wann der Tag beginnt und wann er zu Ende ist. Wir wären nicht in der Lage, unsere Handlungen zeitlich zu koordinieren.

Und darüber hinaus haben wir noch weitere Vorteile aus der Energienutzung der Sonne. Die Sonne zieht wie eine Art Magnet alle Dämpfe der Atmosphäre an sich. Demnach steigen diese leichtgewichtigen Moleküle zum Himmel hinauf, bis es so kalt wird und sie sich dann zu Wolken verwandeln. Diese werden dann durch Winde in eine andere Position verschoben und es entsteht ein physikalischer Prozess, der dazu führt, dass aus den Wolken Regen auf uns herunter prasselt. Der Regen fällt nun also auf einen Boden, auf dem dann schöne Grasweiden und grüne Wiesen schießen. Anschließend kommt eine Kuh, frisst das Gras, und somit haben wir im Endeffekt leckeres Rindfleisch und gutschmeckende Frischmilch … usw. und so weiter.

Aus diesem Beispiel lässt sich also auch entnehmen, dass alles auf der Welt für unseren Komfort und der Herstellung eines hohen Lebensstandards von Gott für uns geschaffen wird.

So auch unser Körper. Siehe zum Beispiel die Hand. Wenn wir Hände wie Entenflügel haben würden, also wie eine Art Flosse, dann wäre niemand in der Lage, sich seinen Rücken zu kratzen.

Oder unsere Augenbrauen. Gott erschuf uns nicht nur so zum Spaß mit Augenbrauen. Denn die Augenbrauen dienen als Schweißabfang. Ohne Augenbraunen würde uns andauernd der Stirnschweiß in die Augen laufen und dadurch wären wir stark sehbehindert.

Oder die Augen an sich. Gott legte uns die Augen im Gesicht in eine Grube - weshalb? Damit das Auge geschützt ist und nicht sofort bei jedem kleinen Schlag oder Ähnliches gleich erblinden.

Dann die Nase. Weshalb hat Gott uns die Nase ausgerechnet in der Mitte des Gesichtes positioniert? Wieso nicht auf der Stirn oder sonst wohin? Weshalb? Wenn du etwas isst, hast du so - bevor du es in deinen Mund steckst - die Möglichkeit, dieses Lebensmittel zu riechen. Du kannst nun also herausfinden ob es sauer, ungenießbar oder verdorben ist. Die Nase dient also als eine Art Checkpoint für jedes Lebensmittel, dass du zu dir nehmen möchtest.

Wenn du nun der Meinung bist, das Lebensmittel sei in Ordnung, findest du im Mund durch den Geschmackssinn den nächsten Checkpoint. Erneut hast du also die Möglichkeit, Gutes vom Schlechten - Köstlichkeiten von etwas Ungenießbarem - zu unterscheiden. Wenn es gut ist schluckst du es herunter und wenn nicht, dann kannst du es schnell wieder ausspucken.

Und wenn du dir nicht sicher warst, ob das Lebensmittel wirklich gut oder verdorben war und es dennoch herunter geschluckt hast, dann gibt es im Magen den nächsten Checkpoint, der verdorbenes Essen aus dem Körper scheidet. Das heißt, du würdest dich entweder übergeben oder andauernd mit Durchfall zur Toilette gehen müssen - und all dies geschieht einfach so?

Ich könnte euch jetzt noch bis Übermorgen ein Beispiel nach dem anderen aufzeigen, die belegen, dass nichts auf der Welt einfach nur so existiert, atmet oder besteht. Ausnahmslos alles hat einen Sinn, Grund und Nutzen!

Halten wir also fest: Wir alle sind einer Meinung, dass ausnahmslos alles auf diesem Planeten einen Sinn, Grund und Nutzen hat! Und da dem zweifellos so ist, ist die Frage aller Fragen für Rabbi Mosche Chaim Luzzatto: „Weshalb kam ich auf die Welt!?“

Ja, was zum Geier habe ich eigentlich auf diesen Planten verloren!?

Alles auf diesem Planeten lebt, erscheint, weilt oder entsteht nicht einfach nur so, eben deshalb müsste doch jeder Mensch alles daran setzen, um zu erfahren, welcher Sinn, Grund und Nutzen seine Erschaffung hat: „Weshalb lebe ich? WARUM?“

Milliarden von Menschen rennen auf diesem Planeten herum, ohne sich auch nur im Geringsten mit dieser Frage zu beschäftigen, obwohl doch alles auf dieser Welt - wie wir anhand der kurzen Beispiele sehen konnten - einen Sinn, Grund und Nutzen hat!!! Wie blind kann man für das Offensichtliche nur sein ... ?

Rabbi Levi Itzchak aus Berditschow sagte dazu: „Man kann für Gott sein. Man kann gegen Gott sein. Aber man kann nicht ohne Gott sein …“





Kommentar    Kommentar
   Sehen Sie mehr Artikel von: Rabbiner David Kraus
   Lesen Sie mehr über: Wissenschaft und Technik




Zum Artikelanfang    Zum Artikelanfang       Artikel per E-Mail senden    Artikel per E-Mail senden          Weiterleiten       Druckversion    Druckversion


 Treten Sie dem Newsletter bei Treten Sie dem Newsletter bei
 
 
  
Wenn Sie weitere Artikel oder Breslev.co.il Beiträge über die E-Mail erhalten wollen, dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein:

   

 Zum Thema gehörende Artikel Zum Thema gehörende Artikel
 
 

 
Geheimnisse des Himmels               Wetter hausgemacht               Seele trifft himmlische Welten
 
 Geheimnisse des Himmels  Wetter hausgemacht  Seele trifft himmlische Welten


  0 Talkback     

Ihre MeinungIhre Meinung    Ihre Meinung    

 
 
  
Zu Ehren von:    Zum Gedenken an:
  
 
Hat Ihnen gefallen, was Sie gelesen haben?
 
Helfen Sie Breslev Israel, das Licht von Rabbi Nachman zu offenbaren.
Helfen Sie uns, diese Welt zu einer besseren Welt für uns alle zu machen!
 
Klicken Sie hier, um Breslev.co.il zu supporten
  
 
 
 Angebote des Tages Angebote des Tages
 
 
 
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 
 
  •  
  •  
  •  
     
  •  
  •  
 
Back  1 2 3  Next
 
 
 Am häufigsten geklickt Am häufigsten geklickt
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Am häufigsten gelesen Am häufigsten gelesen
 
 
 
 
Up  1 2 3  Down
 
 
 Facebook Facebook
 
 
 
 Newsletter Newsletter
 
 
 
Abonnieren:   
 
   
 

 
 



  
 
 
open toolbar